Sprachstörungen

Unter einer Sprachstörung oder einem Sprachfehler versteht man eine Störung der gedanklichen Erzeugung von Sprache. Der Sprachaufbau und das Sprachvermögen sind stark beeinträchtigt.

Es gibt mehrere Arten von Sprachstörungen, wie z.B. erworbene Sprachstörungen (Aphasien), die beispielsweise nach Schlaganfällen auftreten und Sprachentwicklungsstörungen, bedingt durch Entwicklungsstörungen oder Behinderungen, bei Kindern.

Sprach- und Sprechstörungen können gemeinsam auftreten.

In unserer Praxis behandeln wir Patienten mit:
 
Sprachstoerungen  
Erworbenen Sprachstörungen (Aphasien) nach
        Schlaganfällen, Hirntumoren und -operationen,
        degenerativen Erkrankungen, Schädel-Hirn-
        Traumen und entzündlichen Prozessen


Kindlichen Sprachstörungen (Störungen des
        Spracherwerbsprozesses) z. B. bei
        allgemeinen Entwicklungsverzögerungen,
        Hörstörungen oder geistigen und körperlichen
        Behinderungen




Terminvergabe

Termine nach Vereinbarung
0341- 4 20 34 51
Kontakt@logopaedie-grams.de